Hat man Politiker je sagen hören, sie wären gegen Bürgerbeteiligung? Trotzdem ist die Landesvolksabstimmung 2009, um das untaugliche Landesgesetz zu ändern, mit allen Mitteln bekämpft worden. Dessen ungeachtet war die Beteiligung stark; das Signal ebenso. Südtirols Bürger wollen Mitsprache! Dass nun ein erneuter Versuch der Initiative für mehr Demokratie von der Kommission abgelehnt worden ist, bezeugt das Elend des Landesgesetzes. Es sieht für uns Bürger nicht einmal das Recht vor, nötige Abänderungen zur Abstimmung zu bringen. Höchste Zeit für eine bürgerfreundliche Neuregelung. Auch unsere Politiker könnten dazu beitragen, möchte man meinen!

Hanns Fliri - Naturns, 07.10.2010

Suchen

Aktuelle Themen

Kurzmeldungen

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Wer ist online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion.Wenn Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und deren Löschung erfahren möchten, ziehen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmung zu Rate.Datenschutzbestimmung.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information